Peskador singt was vor

AT 2019 / 6 Minuten

Beim Versuch in die Filmakademie zu schleichen, wird Peskador von zwei Nachtwächtern ertappt, die wissen wollen, wer er ist. Glücklichen Umständen ist es zu verdanken, dass er sein magisches Keyboard mitgebracht hat, auf dem er umgehend zu spielen beginnt. Sänger, Musiker, Eltern, Nonnen, Filmemacher und Matrosen eilen herbei, um auf so manche spannende Frage eine musikalische Antwort zu geben.

Pressestimmen

„Eine burleske Parodie auf das Filmemachen und den Beruf des Regisseurs (aber auch auf die Kunst im Allgemeinen und ihre – natürlich verarmten – KünstlerInnen), in Form eines funkelnden, farbenfrohen Musicals, das in nur sechs Minuten die Büchse der Träume öffnet und sein Publikum in eine fantastische und unwiderstehliche Welt entführt“.

CineClandestino

Festivalteilnahmen

Musikfilmtage Oberaudorf
Soundtrack_Cologne/SEE THE SOUND
21. Landshuter Kurzfilmfestival
Festival of Nations
Soundscreen Film Festival
musikfilmzeit Immenstadt
Unabhängiges Filmfest Osnabrück
FILMZ – Festival des deutschen Kinos
Juvinale

Film anfragen

Cast

Anna Mabo, Andreas Radlherr, Albert Meisl, Flo & Wisch, Fiona Ristl, Maja Sikanic, Marion Wölfler

Crew

Produktion: Mathias Nobis, Alexander Peskador
Musikproduktion: Daniel Roden, Elias Maximilian
Buch & Regie: Alexander Peskador
Musik: Daniel Roden
Chor: Stefanie Fridrik
Gesangscoaching: Mathias Tropper
Ton: Elias Maximilian
Bildgestaltung: Ferdinand Koestler
Maske: Linda Beckmann
Licht: Thomas Orth
Kameraassistenz: Daniel Dajakaj
Ronin Operator: Bernhard Kiechl
1. Regieassistenz: Lorenzo Schicho
2. Regieassistenz: Sebastian Bobik
Setaufnahmeleitung: Sina Lang
Colorist: Bernhard Kiechl